• Bildung
    Bildung
     
  • Kultur
    Kultur
     
  • Spaß!
    Spaß!
     
  • Elementares Musizieren
    Elementares Musizieren
  • Gemeinsam musizieren
    Gemeinsam musizieren
  • Anmeldungen für das neue Schuljahr - ab sofort!
    Anmeldungen für das neue Schuljahr - ab sofort!

Events

28.07.2021 / 18:30 Uhr
Schülervorspiel Gitarre
30.07.2021 / 15:30 Uhr
Kleines Konzert der Blechbläser

Aktuelles

8.1.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

durch die Verlängerung des Lockdown und der damit verbundenen Verlängerung der bisher geltenden Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis zum 31. Januar 2021, muss die Sing- und Musikschule Zusmarshausen-Horgau auch im Januar geschlossen bleiben. Es darf weiterhin kein Präsenzunterricht stattfinden.

Ab Montag, den 11.1.2021 starten wir somit wieder mit dem Online-Unterricht für alle Einzel- und 2er-Gruppen-Unterrichte. Ensembleunterricht, Tastenkinderkurse, Kurse des Elementarbereichs (musikalischen Früherziehung/ Grundausbildung und Eltern-Kind-Gruppen) müssen leider auch im Januar weiter pausieren.

Ob in den Faschingsferien der Musikschulunterricht stattfinden wird oder nicht, wird derzeit noch geprüft.

 

Carina Frey

Schulleitung

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

da die Corona-Zahlen des Landkreises Augsburg seit einigen Tagen unter 200 (Stand vom 30.11. bei 193,9) sind, darf der Musikschulbetrieb der Sing- und Musikschule Zusmarshausen-Horgau wie bisher weitergehen.

Dennoch gibt es ab dem 1.12. Neuerungen für den Musikschulbetrieb in Corona-Hotspots. Bei Überschreiten des 7-Tage-Inzidenzwertes von 200 muss die Musikschule am folgenden Tag schließen.

Es braucht also von allen etwas Flexibilität in den nächsten Tagen und Wochen, um kurzfristig vom Präsenzunterricht in den Onlineunterricht überzugehen.

Im Falle einer Schulschließung gilt folgendes:

Einzelunterricht und Gruppen mit 2 Schülern werden als Onlineunterricht stattfinden. Ensembleunterricht, Tastenkinder, Kurse der musikalischen Früherziehung/ Grundausbildung und Eltern-Kind-Gruppen müssen dann leider vorerst entfallen.

 

Wir hoffen alle sehr, dass die Fallzahlen weiter sinken und die Sing- und Musikschule weterhin geöffnet bleiben darf!

 

Mit freundlichen Grüßen

Carina Frey

Schulleitung

Mit der Initiative YOUNG PROFESSIONALS wollen die beiden Instrumentalpädagogen der Sing- und Musikschule Zusmarshausen-Horgau Johanna Groß und Helmuth Baumann jungen, besonders motivierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, Erfahrung im Zusammenspiel mit professionellen Musikern zu sammeln.

Der Auftakt hierzu fand Anfang Oktober mit einem kleinen, internen Musikwettbewerb statt. Hierbei wurde ermittelt, wer von den interessierten Musikschülerinnen dieses Jahr beim YOUNG PROFESSIONALS Abschlusskonzert mitwirken wird. Titel des diesjährigen Konzerts ist „Zwischen Kürbis und Kerzenschein – Knecht Ruprechts Musikzimmer“.

Die jungen Musikerinnen fanden sich in der Musikschule in Zusmarshausen ein und natürlich war die Anspannung zu spüren. Die meisten Teilnehmerinnen hatten noch nie zuvor vor einer Jury gespielt. Nachdem die Reihenfolge ausgelost wurde, ging es dann aber sehr zügig los und die tapferen jungen Musikerinnen zeigten, was sie in den vergangenen Wochen vorbereitet hatten.

Die Jury, bestehend aus dem Violinisten des Staatstheaters Augsburg, Ludwig Hornung, der Sprecherin von ZusKultur und Sängerin und Gitarristin der Vivid Curls, Irene Frank und Musikschulleiter Dominik Lehmeier war vom Niveau und der Vielfalt der Beiträge sehr angetan. Richtig spannend wurde es nochmals als sich die Jury nach dem Durchlauf der Beiträge für ihre Beratung zurückzog.

Diese Zeit nutzten Johanna Groß und Helmuth Baumann um sich nochmals bei allen Teilnehmerinnen und deren Eltern zu bedanken. Im Anschluss an die kurze Beratung teilte die Jury ihre Entscheidung den jungen Musikerinnen in Einzelgesprächen mit und erläuterte diese.

In der nächsten Phase werden die jungen Musikerinnen nun mit den Songs und Stücken für das Konzert vertraut gemacht. Zudem erhalten die Schülerinnen ein Coaching zur Verbesserung ihrer Bühnenperformance.

Das Abschlusskonzert „Zwischen Kürbis und Kerzenschein – Knecht Ruprechts Musikzimmer“ wird am 04. Dezember im Tanzstudio „Let’s Dance“ in Zusmarshausen unter Mitwirkung folgender Schülerinnen der Musikschule stattfinden: Alicia Schmid, Amelie Mayr, Anna Jäger, Marlene Gelhard, Lilly Jäger, Melanie Schmutzer, Sina Warisch, Ronja Böck, Lena Seidl.

Karten für das Konzert, das im Rahmen der ZusKultur Veranstaltungsreihe stattfinden wird können an allen üblichen Vorverkaufsstellen erworben werden.

Seite 1 von 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.