• Bildung
    Bildung
     
  • Kultur
    Kultur
     
  • Spaß!
    Spaß!
     
  • Elementares Musizieren
    Elementares Musizieren
  • Gemeinsam musizieren
    Gemeinsam musizieren
  • Anmeldungen für das neue Schuljahr - ab sofort!
    Anmeldungen für das neue Schuljahr - ab sofort!

Events

Keine Termine

Große Freude beim Musical der Musikschule

Nach intensiven Proben war es am Abend des 17. Juli endlich soweit. Die Sing- und Musikschule Zusmarshausen-Horgau brachte gemeinsam mit vielen Ehrenamtlichen das Musical „Freude“ von Kurt Gäble auf die große Bühne der Rothtalhalle. Von den ca. 100 Beteiligten sangen 46 Kinder im eigens dafür gegründeten Projektkinderchor, der seit Mai wöchentlich unter der Leitung von Franziska Schneider auf diese Aufführung hin probte. Die Musik zum Musical wurde live gespielt vom Projektorchester bestehend aus Schüler*innen der Musikschule, Musiker*innen aus der Gegend, sowie Musiker*innen der umliegenden Musikvereine in Horgau, Zusmarshausen, Gabelbach, Wörleschwang, Dinkelscherben und Fischach. Als Dirigent war Gerhard Kratzer zu erleben. Die hochkarätige Musicaldarsteller Julia Tiecher und Fabio Woitscheck konnten als Solisten gefunden werden.

Mit dem Auftritt des Erzählers Hubert Kraus startete die Show:

Ein reicher Geschäftsmann, gespielt von Sänger Fabio Woitscheck, verlor durch den Verkauf von Freudedingen seine eigene Freude und war gefangen im digitalen Netz. Erst ein altes Weiblein, gespielt von Sängerin Julia Tiecher, konnte ihn aus seinem Haus locken und entführte ihn in die Natur. Die alte Frau versuchte dem Geschäftsmann zu zeigen, wo überall Freude zu finden ist – im Wald, in den Blumen, im Wasser. Als der Geschäftsmann begann sich in der Natur wieder wohl zu fühlen, verwandelte sich das alte Weiblein in eine wunderschöne junge Frau. Das frisch gefundene Liebespaar tanzte mit den Chorkindern vor Freude beim Dorffest. Der Geschäftsmann wusste nicht wie ihm geschieht. Er spürte wieder Wärme in sich - die Freude. Die Abenteuer endeten in einem großen Fest mit dem Motto: „Vergiss es nie, was wirklich im Leben zählt!“

Der Kinderchor überzeugte mit begeisterndem Gesang und großer Freude an der Sache. Der Spaß war deutlich zu spüren! Beim langanhaltenden Applaus des restlos begeisterten Publikums mussten sich alle Beteiligten mehrfach verbeugen. Ein schönes Gemeinschaftsprojekt der Sing- und Musikschule, welches ohne die Antragsstellung der Schulleiterin Carina Frey und der Förderzusage nicht hätte durchgeführt werden können. Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms NEUSTART AMATEURMUSIK gefördert. Ebenso fördert ReAL West und der Verein der Freunde und Förderer der Musikschule das tolle Projekt. Ein herzlicher Dank gilt den Förderern und den zahlreichen Beteiligten vor, auf und neben der Bühne – ohne euch wäre es nicht möglich gewesen!Musical

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.