• Bildung
    Bildung
     
  • Kultur
    Kultur
     
  • Spaß!
    Spaß!
     
  • Gemeinsam musizieren
    Gemeinsam musizieren
  • Elementares Musizieren
    Elementares Musizieren

Events

02.05.2021 / 00:00 Uhr
Musikschulkonzert

Aktuelles

Herzliche Einladung zum ZOOM-Konzert

„Peter und der Wolf“ - von Sergej Prokofjew

Sonntag, den 14. März 2021

17 und 19 Uhr

Könnt ihr Euch an Euer letztes Konzerterlebnis erinnern? Dies ist wahrscheinlich schon eine ganze Weile her…

Das Blechbläserquartett „Munich Tetra Brass“ hat ein interaktives Zoomkonzert entwickelt und bringt an diesem Sonntag Kultur „live“ in Euer Wohnzimmer! Mit der Musik von Sergej Prokofjew erzählen die 4 Musiker die Geschichte von Peter und der Wolf. Dabei könnt ihr mit einer Quizapp aktiv am Geschehen teilnehmen, Fragen zum Märchen beantworten und sogar selbst den Verlauf der Geschichte beeinflussen. Und nebenbei gibts Kammermusik vom Feinsten live gespielt in München für Euch zu Hause.

Was für ein wunderschöner Morgen! Die Sonne scheint, ein Vogel zwitschert von einem Baum herab und die Trompete spielt drauf los. Peter öffnet das Gartentor. Er lebt bei seinem Großvater in Sibirien und hat viele Tiere als Freunde: Die Ente, den kleinen Vogel und selbst die listige Katze hat er gern. Die Angst vor dem bösen grauen Wolf schweißt die vier zusammen - das Kornett, das Euphonium, die Posaune…

Aber was haben die Instrumente eigentlich mit der Geschichte zu tun? Ist es möglich dieses sinfonische Abenteuer mit nur vier Blechbläsern zu erzählen?

Das müssen die großen und kleinen Konzertbesucher schon selbst herausfinden!

Eingeladen sind alle Kinder und Jugendliche aus Zusmarshausen, den Ortsteilen und der Sing- und Musikschule Zusmarshausen-Horgau ab 5 Jahren.

Das Konzert (Dauer: ca. 45 Min) um 17 Uhr ist für Kinder bis 12 Jahren, das Konzert um 19 Uhr für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren.

Der Eintritt ist frei, die Kosten hierfür tragen ReALWest, der Kulturkreis ZusKultur und der Förderverein der Sing- und Musikschule. Herzlichen Dank dafür!

Anmeldung: ausschließlich per Mail bis zum 13. März an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach Eingang Eurer Anmeldung bekommt ihr einen Zoomlink zugeschickt, mit dem ihr dann zu Eurer gewünschten Uhrzeit das Konzert live verfolgen könnt.

Alles was ihr dazu braucht, ist ein stabile Internetverbindung und ein gemütliches Sofa.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Gitarrenensembledigitalbearbeitet klein
 
 
Das Gitarrenensemble der Sing- und Musikschule Zusmarshausen-Horgau unter der Leitung von Helmuth Baumanngeht neue Wege und setzt sich im digitalen Ensemble-Musikunterrichtkreativ mit verschiedenen musikalischen Elementenauseinander. Neben vertiefender Musiktheorie, vonTonleitern, über Rhythmus bis hin zu Liedaufbau, werdenTonleitern, über Rhythmus bis hin zu Liedaufbau, werdenauch Übe-Strategien besprochen und vorgespielt. Mit derApp „GarageBand“ spielen die Kinder eine Basslinie ein, fügenSchlagzeug-Beats hinzu, spielen dann selbst mit der Gitarredazu und bauen so ihr eigenes Playback. Die Bandkommt somit ins eigene Zuhause. Das bringt Abwechslung inden Lockdown-Übe-Alltag und Spaß obendrein! Für dienächsten Wochen wollen sich die Schülerinnen und Schülernoch an einen eigenen Song wagen und auch das Komponierenund Arrangieren ausprobieren.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

das bayerische Kabinett hat am Dienstag beschlossen, dass Musikschulen bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 100 ab dem 1. März für den Einzelunterricht öffnen dürfen. Im Landkreis Augsburg liegt dieser Wert derzeit bei ca. 30. Somit findet ab Montag, den 1. März der

Einzelunterricht der Sing- und Musikschule Zusmarshausen-Horgau wieder als Präsenzunterricht statt. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihren Lehrerinnen und Lehrern.

Für die Schüler*innen gilt:

Bitte auf den Mindestabstand von 2 m achten. Eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht für alle Schüler*innen von 6 bis 14 Jahren. Alle Schüler*innen ab 15 Jahren müssen eine FFP2-Maske tragen. Das Tragen der Maske ist während des kompletten Aufenthalts in der Musikschule Pflicht, auch während des Unterrichts. Die Maskenpflicht beim aktiven Musizieren entfällt dort, wo es nicht möglich ist mit Maske zu musizieren (z. B. Blasinstrumente).

Die Gruppenkurse (Früherziehungskurse, Eltern-Kind-Gruppen und Ensembles) bleiben vorerst im Distanzunterricht oder pausieren. Wir hoffen, dass es hierfür auch bald Lockerungen geben wird.

Wir freuen uns sehr, unsere Schüler*innen für den Einzelunterricht wieder begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen   

Carina Frey                                                                                                                   

Schulleitung

Stand: 25.02.2021

„Siman Tov“ - Bildschirm an und „gute Neuigkeiten“ hieß es beim Online-Konzert der Sing- und Musikschule
 
Online Konzert bearbeitet

Einer ganz neuen Herausforderung stellten sich 10 Schülerinnen der Klarinettenklasse von Johanna Groß am vergangenen Montagabend: Das Zuhause jedes einzelnen wurde zum „Konzertsaal“ mit 35 Minuten Live-Musik, Kultur und Spaß!

Schon in den letzten zwei Wochen bedeutete dies für die Schülerinnen ein höchstes Maß an Eigenverantwortung und Fleiß. Passende Stücke wurden ausgewählt, geübt und in einer eigenen kleinen Ansage dem Publikum vorgestellt und angekündigt. Damit die Musikstücke nicht nur einstimmig zu hören waren, spielten manche Schüler zu einer Klavier- oder Akkordeonbegleitung, ja sogar zu einer selbst eingespielten zweiten oder dritten Klarinettenstimme. Technische Versiertheit war gefragt und auch Hilfestellung der Eltern bei Kamera- und Soundeinstellung.

Nun ist ein Vorspiel auch in „Nicht-Corona-Zeiten“ schon aufregend genug für alle, hat man aber auch noch die ständige Sorge, ob die Internet-Verbindung hält, hilft nur eins: einen kühlen Kopf bewahren. Um die zugelassene Zahl der Gäste musste man sich aber nicht den Kopf zerbrechen: In unserem virtuellen Konzertsaal gab es Platz für alle!

Die Zuhörer bekamen auch eine Aufgabe. Bei einem Quiz zu Details der vorgetragenen Stücke konnten alle mit rätseln und so wurde dieses Konzert zu einem Spaß für die ganze Familie.

Vielen DANK an Angelina, Aurelia, Feli, Hannah, Julia, Luisa, Marlene, Melli, Nina und Ronja für ihr großartiges Engagement!

Vorbereitung ist das A und O! 🕚20210118 100904
-Frühzeitig bereit sein (mindestens 5 Min. vorher)
-Mikrofon testen 🎤
-Kameraausrichtung beachten
-alle Materialien vorbereiten
Erst dann kann der Unterricht wirklich starten!
 
Musikunterricht benötigt Ruhe: 🎧
-Zurückziehen in einen ruhigen Raum
-Unterbrechungen durch Geschwister oder anderes vermeiden
-Keine sonstigen Lärmquellen im Raum (Uhr, Telefon, Radio, Fernseher etc.)
 
Ausstattung und benötigte Materialien: 
Umso größer das Anzeigegerät, umso besser!
-Tablet oder Laptop mit Videokamera (zur Not: Handy)📱💻
-Ladekabel (evtl. mit Verlängerungskabel)
-Noten 🎼
-Instrument 🎸
-Bleistift ✏
-Hausaufgabenheft (falls verwendet) 🗒
 
Mikrofoneinstellungen: 🎤
Manche Programme regeln automatisch die Lautstärke herunter und filtern bestimmte Frequenzen heraus. Dies ist für den Musikunterricht nicht von Vorteil, da es von Bedeutung ist alle Frequenzen zu hören.
Unter Einstellungen (Audio):
-„Hintergrund-Geräusche unterdrücken“ ausschalten oder auf Stufe „niedrig“
-„Lautstärke automatisch einstellen“ ausschalten
 
Kommunikation: 🗣
Jeden ausreden lassen und abwechselnd sprechen.
 
Kamerapositionierung: 📷
Erst ist dringend zu empfehlen, dass das Anzeigegerät einen festen Platz hat und nicht unbedingt von einer zweiten Person gehalten wird. Hierzu benötigt es Kreativität. Zur Not kann man sich eine Vorrichtung bauen. Beispiele: Stativ, zweiter Notenständer, Regal.
Wichtig für eine gute Bildqualität ist auch die Beleuchtung. Die Kamera nicht gegen das Licht (Lampe oder Fenster) ausrichten.
 
Wir wünschen viel Erfolg beim digitalen Musikunterricht! 🎶
Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.